Trauer um Ijeoma Loren Uche-Okeke

Ijeoma Loren Uche-Okeke

*18.11.72 (Orlu, Imo, Nigeria) – 01.09.2022 (Johannesburg, Gauteng, South Africa)

Gemeinsam mit ihrer Familie und dem Team des Iwalewahaus trauern wir um Ijeoma Uche-Okeke, die am 1. September 2022 in Johannesburg verstorben ist.

Erst im April diesen Jahres war Ijeoma in Bayreuth, als sie gemeinsam mit Natume Violet die aktuelle Ausstellung „We will now go to Kpaaza. Transitions and journeys through Uche Okeke’s work“ am Iwalewahaus kuratierte und eröffnete. Gemeinsam haben wir an dem Abend getanzt und haben das Werk von Uche Ukeke und das Leben und die Kunst gefeiert.

Bis zu ihrem viel zu frühen Tod leitete Ijeoma die Asele Institute Art Collection, die 1958 von ihrem verstorbenen Vater, dem Künstler und Gelehrten Uche Okeke, in Nimo, Anambra State, Nigeria, gegründet wurde.

Wir sind in Gedanken bei Ijeomas Familie und ihren Freund:innen. Wir schließen uns dem Iwalewahaus an mit der Bitte an die Community, die Familie von Ijeoma Uche-Okeke in dieser Zeit zu unterstützen:  

https://www.forevermissed.com/ijeoma-uche-okeke/about

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s